Startseite
  Archiv
  Thema?
  Wir*
  Textstellen
  Liedtexte/Gedichte
  Bilder
  ~Depressionen~
  Gedichte/ Songtexte
  Selbsthass
  Be yourself! :)
  zu >be yOurseLf<
  *gesund abnehmen
  Hilfe
  Buchempfehlung
  Dove:)
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   true colors von dove
   you're more...
   nice page
   coole seite
   anti pro ana
   seite über SVV
   aktion von dove (:

Webnews



http://myblog.de/anti-pro-ana-mia

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hier sind einige Textstellen, die ich aus einem Buch herausgeschrieben habe:



1.Ich sollte mich wehren. Ich sollte nicht mitspielen. Ich sollte protestieren. Aber erstens möchte ich so gern geliebt werden. Und zweitens gehört Protestieren nicht zu meinem Verhaltensrepertoire.

2.Niemand stellt den Anspruch, aber wenn ich ihn nicht erfülle, enttäusche ich. Ersticke daran, möchte um Hilfe schreien, aber mit welchem Recht?
Es wäre nicht zu rechtfertigen.
Wenn ich drogenabhängig wäre. Wenn ich Krebs hätte. Wenn ich blass wär mit dunklen Augenringen. Wenn ich ganz, ganz dünn wäre- Das wäre etwas anderes. Dann hätte ich Anspruch auf Hilfe.
Dann würde jemand sehen. So sieht mich niemand. Niemand versteht, wie drogenabhängig, krebskrank, blass, augengerändert und dünn ich innerlich bin.

3.Sie haben doch nichts gemacht, nichts verlangt. Ich bin dem Ungeforderten nachgekommen.

4.Ich habe mich niemals nach mir gerichtet, niemals nach meinem Körper, niemals nach meinem Gefühl. Immer die anderen. Immer die große Uhr, immer man man man.

5.Wenn mich jemand nicht mag, bin ich hilflos. Menschen zu enttäuschen bringe ich nicht fertig. Ich bin doch nur durch Gemochtwerden da. Oft bringe ich nicht den Mut dazu auf, i-wo abzusagen. Dann tut meine Mutter es für mich, springt ein, erklärt. In solchen Momenten bin ich ihr unendlich dankbar und schäme mich noch mehr für meinen Hass.

6.Niemand stellt dieses Leben in frage, es ist so, naturgesetzlich, und hinterfragst du es einmal, passt du nicht mehr, passt du nicht mehr in diese Welt, wirst herausfallen.

7.Und ich will geliebt sein, ich darf nicht enttäuschen. Darum ziehe ich mich zurück.



(Aus: "Auf Stelzen gehen - Geschichte einer Magersucht")



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung